Ferienprogramm

Veröffentlicht am 18.08.2015 in Lokalpolitik

10.08.2015 - SPD Frontenhausen
Ferienspaß für Schwimmer- Nachwuchs

Ausschnitt aus dem Pressebericht

Frontenhausen 10.08.2015

SPD-Frontenhausen veranstaltete Ferienspaß für Schwimmer- Nachwuchs

Wieder einmal stellten sechs Mädchen und fünf Jungen im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinden Marklkofen und Frontenhausen ihre Fähigkeiten in einem Geschicklichkeitswettbewerb eindrucksvoll unter Beweis.
In den Disziplinen Schwimmen, Streckentauchen, Ringe Tauchen sowie Wettrutschen (jeweils zwei Durchgänge) traten die elf Ferienkinder in zwei Altersgruppen gegeneinander an. Bei der Siegerehrung beglückwünschte der SPD Vorsitzende Hartmut Manske die jungen Teilnehmer und stellte fest, dass der eine oder andere bei diesem Wettbewerb über sich hinaus gewachsen sei. Den Siegerpokal der beiden Altersgruppen tragen die Poxauerin Stefanie Beck und die Frontenhauserin Cellina Faller nach Hause, dicht gefolgt von den Zweitplatzierten Emanuel Piorek aus Reisbach und Benedikt Ebert aus Frontenhausen. So ließ es sich BMW nicht nehmen, die guten Leistungen der Kinder mit kleinen Präsenten zu honorieren. Ich finde es schön zu sehen, wie zielstrebig Kinder beim Spaßfaktor sind, wenn es um Erfolg geht. Gerade so ein Wettbewerb zeigt dann, dass wir uns auf unseren Nachwuchs schon verlassen können. Fairness und Einsatzbereitschaft haben heute alle Teilnehmer bewiesen. Sportliche Betätigung in der Schule und in der Freizeit sind die besten Voraussetzungen für die geistige Fitness beim Lernen, so Hartmut Manske. Weiter bedankte er sich für den reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung bei seinen Vorstandskollegen Andy Zukunft, Christoph Niedermeier und Musa Kirbas sowie beim Freibad-Betriebsleiter Otmar Maly der sich für die Sicherheit verantwortlich zeigte. Zum Abschluss spendierten die Kioskbetreiber Familie Piorek den ambitionierten Schwimmern, Tauchern und Rutschern eine Portion Pommes und ein Eis, um ihre Energiespeicher wieder auffüllen. Seit mittlerweile zehn Jahren bietet der SPD Ortsverein Frontenhausen den Wasserspaß im Freibad Steinberg an. Auch im kommenden Jahr werden wir diesen Wasserspaß wieder durchführen so der Vorsitzende Hartmut Manske.

Bildbeschreibung:

Die Organisatoren:
v. l. Andy Zukunft, Hartmut Manske, Christoph Niedermeier
v.re. Musa Kirbas, Otmar Maly u. Sandra Piorek
mit den erfolgreichen Teilnehmern

 

SPD Infos im Netz

10.08.2020 10:05 Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. „Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

Ein Service von info.websozis.de

Die Grundrente kommt! BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Referentin im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL

Referentin im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL

Bürgerbüro Ruth Müller, MdL

Nikolastraße 49 84034 Landshut

Telefon: +49 (0)871 95358 300

Telefax: +49 (0)871 95358 301

ruth.mueller@bayernspd-landtag.de

www.ruth-müller.de