Pressebericht zur Veranstaltung am 25.07.2017 in Malgersdorf

Veröffentlicht am 30.07.2017 in Lokalpolitik

SPD Senioren für mehr Gestaltung zur soziale Gerechtigkeit.

Im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl am 24. September diesen Jahres befassten sich die SPD Senioren im Wahlkreis 230 mit einem 10punkte Themenkomplex mit einer zentralen Ausrichtung von mehr sozialer Gerechtigkeit. Hierzu begrüßte Hartmut Manske Bezirksvorsitzender der SPD Senioren in der Brauereigaststätte Büchner in Malgersdorf unter anderem den Referenten Dr. Bernd Vilsmeier SPD Kreisrat und SPD Kreisvorsitzender aus Steinberg - Warth. „Die Grundlage zum gesellschaftlichen Frieden, ist mehr sozialer Gerechtigkeit und wirtschaftlicher Stabilität, so Hartmut Manske einleitend zum Referat.
10 konkrete Projekte für die Zukunft der Bundesrepublik hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kürzlich in Berlin vorgestellt. In seinem Zukunftsplan legt er dar, was er als Bundeskanzler ab September genau anpacken will. Bernd Vilsmeier, SPD-Kreisvorsitzender von Dingolfing-Landau und Mitglied im SPD-Wahlkampfteam für die Bundestagswahl im September, begrüßt den Zukunftsplan von Martin Schulz: „In der Politik geht es vor allem um die Gestaltung der Zukunft. Ohne Vision, die unser Land voranbringt, verlieren wir unseren Wohlstand und den Zusammenhalt in unserem Land. Nur Durchwurschteln, wie bei Frau Merkel, reicht da nicht aus.“ Vor allem den Schwerpunkt der Zukunftsinvestitionen hält Vilsmeier für ein zentrales Vorhaben aus dem Zukunftsplan: „Auch in unserer Region müssen wir mehr in unsere Zukunft investieren, wenn wir in der Zukunft noch "bei der Musik" sein wollen. Schnelleres Internet, bessere Schulen und weniger Staus kommen nicht von alleine. Um dies Wirklichkeit werden zu lassen, benötigen wir schnelle Glasfaserverbindungen, mehr Geld für Schiene und Straße, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen und vor allem für Schulen, Kitas und Hochschulen.“ Martin Schulz Zukunftsplan sieht hierfür eine Investitionsverpflichtung des Staates vor, die fest in der Finanzplanung verankert wird. Wir wollen nicht Steuergeschenke an Reiche verteilen, sondern dafür sorgen, dass wir alle von Sicherheit und Wohlstand profitieren können, so Vilsmeier. Martin Schulz machte bei der Vorstellung des Zukunftsplanes der SPD deutlich: „Jedes dieser Projekte dient dazu, unser Land gerechter und zukunftsfähiger zu machen. Ich setze mich für ein modernes Deutschland ein, in dem alle gute Arbeit haben, in dem wir uns respektieren und zusammenhalten.“ Dem gegenüber steht das dürftige Programm der CDU/CSU. Strittige Punkte wurden in einen so genannten Bayern-Plan ausgelagert.

 

 

Bildbeschreibung:
Referent Dr. Bernd Vilsmeier 5 v.l. sowie Bez. Vors. Hartmut Manske 6.v.l.
mit der Seniorenvorstandschaft der SPD Dingolfing-Landau / Rottal-Inn.

 

SPD Infos im Netz

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

Ein Service von info.websozis.de

Digitaler Parteitag der BayernSPD am 12.09.2020 BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Referentin im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL

Referentin im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL

Bürgerbüro Ruth Müller, MdL

Nikolastraße 49 84034 Landshut

Telefon: +49 (0)871 95358 300

Telefax: +49 (0)871 95358 301

ruth.mueller@bayernspd-landtag.de

www.ruth-müller.de